Marktplatz der Lebenskulturen
DAS FESTIVAL DER HOFFNUNG 2018

Vom 03.-10.06.2018 laden die Gemeinden der Evangelischen Allianz Braunschweig (EAB) wieder zum FESTIVAL DER HOFFNUNG ein. Kunst, Kinderspaß, Kulinarik, Kultur und natürlich Kirche an einem Ort! Neu dieses Mal: Statt einem Zelt mit Bühne erwartet uns auf dem Rasen hinter der
VW-Halle ein Marktplatz. In dem einladenden Rund finden sich Bühnen für Theater, Chöre, Kleinkunst und Musiker aus den Gemeinden und der Region. Dazwischen köstliches zu Essen, Bücherzelt, Kunstausstellung, Kaffeebar, Liegestühle, Flohmarkt u.v.m…mittendrin Pavillons zum Thema Glauben, Bibel und Hoffnung.

„Wir wollen den Besuchern in entspannter Atmosphäre Gelegenheit geben, über Fragen des Lebens und Glaubens nachzudenken.“ erläutert Robert Lau, Vorsitzender der EAB, „Alltagsthemen sollen dicht neben geistlichen Themen stehen. Auf dem Festival-Markplatz begegnen sich Kultur und Spiritualität, Kaffee und Hoffnung. Ein idealer Ort, um zusammen mit Freunden Zeit zu verbringen. Man kann durchschlendern oder tiefer einsteigen. Ich glaube, viele werden mit frischen Gedanken nach Hause gehen.“
Natürlich wieder dabei ist der Markt der Hoffnung, bei dem Besucher von einer Massage bis zur Fahrradreparatur durch Festival-Mitarbeiter beschenkt werden; ebenso dabei sind Seminare zu alltäglichen Lebensthemen. Abwechslungsreiche biblische Kurzimpulse finden sich über den Nachmittag und Abend verteilt, Reflexions- und Gebetsmöglichkeiten bilden das stillere Angebot der Veranstaltung.

Finanziert wird das FESTIVAL DER HOFFNUNG durch Sponsoren und Spenden. Schon jetzt freuen wir uns über finanzielle Unterstützung und bedanken uns für jede Spende auf unser Allianz-Konto:

Empfänger: ChristusZentrum Braunschweig e.V.
IBAN: DE77250500000002020576
BIC: NOLADE2HXXX
Verwendungszweck: Evangelische Allianz Braunschweig

Informationen zum Festival, sowie der Veranstaltungskalender sind ab Anfang 2018 zu finden unter:  www.festival-der-hoffnung-bs.de

Weitere Infos zum Inhalt, zur Mitarbeit und zur Vorbereitung auf das Festival wird es in zwei öffentlichen Foren geben, jeder ist dazu herzlich willkommen:
15.02.2018 19.30Uhr Christuszentrum BS, Am Alten Bahnhof 15
10.04.2018 19.30 Uhr Ev. Freikirche Querum, Westfalenplatz 8